• Destination
  • Activité

Marokko Kameltrekking – Wüstenreisen

titre du topo

Trekking

, , Maroc

  • Jan
  • Fev
  • Mar
  • Oct
  • Nov
  • Dec

Télécharger la trace GPS

Publié par

Enigma Morocco

Enigma Morocco

En Bref

Kommen Sie mit auf einen wandern in die Sahara - die Sandwüste Marokkos.Wir lassen uns über viele Dünen tragen und können dabei die herrliche Aussicht über das endlose Sandmeer genießen. Die Stille der Wüste ist an sich schon ein fantastisches Erlebnis.
Das schönste Schauspiel ist wohl der einzigartige Sonnenuntergang der Wüste. Alles taucht sich in Orange und Rot ...Wir reiten auf dem Rücken der Dromedare oder laufen durch die Sahara zu unserem Zeltlager.
Genießen Sie den traumhaften Sonnenuntergang der marokkanischen Sahara...
... und am Abend ein leckeres Essen beim Lagerfeuer.Verbringen Sie die magischen Nächten in den zelten oder unter freiem Himmel. Tauchen sie ein in das Geheimnis der Wüste und erleben sie eine unvergesslichen tägigen

  • Distance : 75 m
  • Dénivelé positif : 80 m
  • Durée : 9 jours
  • Altitude max : 580 m
  • Dénivelé négatif : 80 m
  • Orientation : SE
  • Altitude min : 490 m
  • Niveau : Moyen
  • Cotation : NC

Itinéraire

Das Programm

 

Tag 1: Ankunft in Marrakech

 

Transfert zum Raid /Hotel.Abendessen im Riad

 

Tag 2: Marrakech-mhamid

 

Tag 3:  Mhamid - Sidi Naji Dünen

 

Heute verladen unser Gepäck, Essen und Campingmaterial

auf die Kamele. Auf den schaukelnden Rücken unserer Wüstenschiffe reiten

oder wandern wir zu Fuss durch die menschenlosen Gebiete von Mhamid. Geniessen wir die

Stille und Weite der fantastischen Oasenlandschaft. Camping neben einem Marabout (Heiliger

Ort) in der Mitte von Nirgendwo.

Wandern: 6 Stunden

Unterkunft: Camping in den Dünen

 

Tag 4: Sidi Naji – Erg Ezzahar (Erg= Dünen)

 

Wir wandern heute ins Herz der Sahara, spazieren auf riesigen Dünen und

erleben wunderbare, endlose Dünenlandschaften. Mittagessen im Schatten von vereinzelten

Tamarisbäumen in den Dünen. Am Abend bewundern wir auf einem riesigen Dünengipfel den

magischen Moment des Sonnenuntergangs.

Wandern: 6 Stunden

Unterkunft: Camping in den Dünen

 

Tag 5: Erg Ezzahar – Erg Smar

 

Während einer leichten Wanderung durch die goldene Dünenlandschaft

überqueren wir das ausgetrocknete Flussbett des Draa. Am Abend sitzen wir entspannt ums

wärmende Feuer, backen zusammen ein Brot im Sand und werden von unserem Berberkoch

mit einem köstlichen marokkanischen Abendessen verwöhnt.

Wandern: 4 Stunden

Unterkunft: Camping in den Dünen

 

Tag 6:Erg Smara – la fibule

 

Im Karawanentempo wandern wir zum riesigen Dünenfeld von Chgaga. Der

Weg führt mal durch Sandgebiet, mal durch Steinwüste, während die Kamele immer den einfachsten

Weg zwischen den Dünen wählen. Nachmittags kommen wir zu hohen

Sanddünen. Schliesslich läuft unsere Karawane am Lagerplatz am Fusse von Dünen ein.

Nach dem Aufbauen und Einrichten der Zelte lockt der Anstieg auf eine der höchsten Aussichtsdünen,

um erneut das Farbenspiel im Abendlicht zu geniessen.

Wandern: 6 Stunden

Unterkunft: Camping in den Dünen

Tag 7:La fibule- Erg laabidlia

heute ist der letzte Tag in den  Dünen.und am Nachmittag erreichen wir die höchste Düne in der Ganze Region mit über 80 meter

Wandern: 5 Stunden

Unterkunft: Camping in den Dünen

Tag 8: Laabidlia- Marrakech

Heute verabschieden wir uns vom Begleit- Team und fahren zurück über Foum-Zguid nach Ouarzazate – Marrakech.

 

Übernachtung und Abendessen im Hotel/Riad.

Accès

Marrakech

Hébergement

Riad / Hotel / Camp

Photos

Voir la version imprimable

Topo vu 518 fois

Commentaires

Vous devez vous connecter pour écrire un commentaire

Inscription à la newsletter

Suivez-nous

Suivez-nous

Facebook ZeOutdoor
Twitter ZeOutdoor
Google Plus ZeOutdoor
Youtube ZeOutdoor
Pinterest ZeOutdoor

Les derniers Test

Testé
39525Marokko Kameltrekking – Wüstenreisen

Avis des utilisateurs :

0/5

Test de la redac :

4/5

Matelas ZOR 20R de Nemo

Testé
39519Marokko Kameltrekking – Wüstenreisen

Avis des utilisateurs :

0/5

Test de la redac :

4.3/5

Matelas Astro Air Lite 20R de Nemo