• Destination
  • Activité

Hohen Atlas, M\’goun Gipfel und Glücklich Tal Marokko

titre du topo

Trekking

Azilal, Haut Atlas central, Maroc

    Télécharger la trace GPS

    Publié par

    wandern marokko

    wandern marokko

    En Bref

    Entdecken Sie fernab touristischer Wanderwege schneebedeckte Gipfel, atemberaubende Schluchten und klare Bergflüsse. Von Marrakesch führt Ihr Weg via Ourazazate nach El Kelaa M´Gouna in das "Tal der Rosen". Genießen Sie die malerisch gelegenen Berberdörfer und die typische Gastfreundschaft ihrer Bewohner. In dieser Gegend scheint das Leben noch wie vor 100 Jahren abzulaufen. Haupttransportmittel ist der Esel, die Felder werden mit Hacke und Sichel bearbeitet. In der unberührten Bergregion wandern Sie durch tiefe Täler und entlang wilder Flüsse. Der Höhepunkt der Reise ist die technisch einfache Besteigung des zweithöchsten Berges in Nordafrika. Bei gutem Wetter haben Sie vom Ighil M´Goun einen grandiosen Blick über das gesamte Saghro Massiv.

    • Distance : 75 m
    • Dénivelé positif : 2,100 Km
    • Durée : 9 jours
    • Altitude max : 4,68 Km
    • Dénivelé négatif : 1,700 Km
    • Orientation : NE
    • Altitude min : 1,800 Km
    • Niveau : Moyen
    • Cotation : NC

    Itinéraire

    1.Tag Anreise

    Ankunft in Marrakesch und Transfer zum Hotel. Ü im Hotel. (-/-/-)

    2.Tag Marrakesch – Tourbiste

    Sie verlassen Marrakesch und fahren zum Startpunkt Ihres Trekkings. Der Weg führt Sie über eine schöne Bergstraße zum 2260 m hohen Tizi Tichka Pass und weiter nach Ouarzazate, wo bereits viele Filme gedreht wurden. Danach fahren Sie auf der Straße der Kasbah nach El Kalaa des M´Gouna, die für die Produktion von Rosenwasser und Rosenkosmetik bekannt ist. Durch das Tal des M´Goun-Flusses mit seinen spektakulären Landschaften und bizarren Bergeformen, gelangen Sie bis in das Dorf Tourbiste, wo Sie bei einer Familie übernachten. Ü im Berberhaus. (Fahrzeit ca. 6h, 290 km). (F/-/A)

    3.Tag Hdida – Alemdoune

    Nachdem Sie Ihre Begleitmannschaft mit den Mulis getroffen haben, starten Sie zu Ihrem 8-tägigen Trekking im M´Goun Gebiet. Zu Beginn haben Sie eine einfache Tagesetappe vor sich, die Ihnen eine gute Höhenakklimatisation ermöglicht. Sie erreichen die ersten Berberdörfer Ait Said und Timastiguite mit ihren jahrhundertalten Lehmhäusern und folgen dem M´Goun Tal bis zum Dorf Timastaguite. Durch das fruchtbare Tal El Qati gelangen Sie über einen kleinen Pass, der Sie durch schöne Schluchten bis zum Dorf Alemdoune auf 1750 m Höhe führt. Ü im Berberhaus. (Gehzeit ca. 6-7h, 200 m?). (F/M/A)

    4.Tag Alemdoune – Tignanimine

    Zeitig am Morgen starten Sie Ihr Trekking durch eine von Wermut geprägte Landschaft. Nach ca. 2h gelangen Sie über einen kleinen Pass zum im M´Goun Tal gelegenen Dorf Aguezega. Tauschen Sie Ihre Wanderschuhe gegen Sandalen und erleben Sie bei einer Flusswanderung die Gegensätze des trockenen Südens und der fruchtbaren Täler des Hohen Atlas. Ü im Berberhaus. (Gehzeit: ca. 5-6h, 450 m?, 300 m?). (F/M/A)

    5.Tag Tighanimine – M´Goun Schluchten – Ighram Izdren

    Sie durchqueren die enge Schlucht Achabou. Die Felsspalten werden immer enger, erreichen eine Höhe von bis zu 200 m und das Wasser reicht Ihnen teilweise bis über die Knie. Ü im Berberhaus. (Gehzeit: ca. 5-6h, 200 m?. (F/M/A)

    6.Tag Imi Nirkt – Talat Righane

    Durch das grüne Ouzighimt Tal geht es weiter in Richtung Westen. Unterwegs kommen Sie durch schöne Berberdörfer mit Häusern aus Stampflehm. Weitab vom Fluss, der bei Regen und Schneeschmelze stark ansteigen kann, befinden sich Terrassenkulturen. Ihr Tagesziel sind die Aflafal Quellen in einer Höhe von 2300 m. Ü im Berberhaus. (Gehzeit ca. 6h, 200 m?). (FMA)

    7.Tag Aflafal – Oulilimt Quellen

    Sie wandern durch wilde Schluchten talaufwärts. Das Tal ist sehr bekannt als Refugium der Ait Atta Nomaden. Nach ca. 5h erreichen Sie nördlich der Oulilimt-Schlucht Ihren Lagerplatz bei den Oulilimt-Quellen (2900 m) am nördlichen Bergfuß des M´Goun-Massives. In dieser wilden Gegend befinden sich keine Dörfer mehr, nur noch vereinzelte Khaimas-Zelte der Nomaden. Hier haben Sie genug Zeit um sich zum Akklimatisieren, Ausruhen und um sich auf den Aufstieg zur zweithöchsten Bergkette Marokkos vorzubereiten. Ü in einer Hütte. (Gehzeit ca. 6-7h, 800 m?, 300 m?). (F/M/A)

    8.Tag Besteigung des M´Goun Gipgel.

    Für heute ist die technisch einfache, aber wegen ihrer Länge und Höhenunterschiede recht anstrengende Besteigung des Hauptgipfels des M´Goun (4068 m) vorgesehen. Sie starten früh und nehmen einen ausreichenden Getränkevorrat mit, da unterwegs keine Quellen sind. Nach ca. 4h erreichen Sie den Bergkamm vom Ighil M´Goun. Von hier aus sind es nur noch ca. 15 Minuten bis zu Ihrem Ziel: dem Gipfel des M´Goun. Bei klarem Wetter können Sie hier eine atemberaubende Aussicht genießen. Auf dem gleichen Weg geht es bergabwärts bis zu Ihrem Lagerplatz bei Tarkadyte 2900 m. Ü wie am Vortag. (Gehzeit ca. 8-10h, 1170 m??). (F/M/A)

    9.Tag Tarkadyte – Agouti

    Sie verlassen Ihr Lager und wandern in Richtung Norden, wo Sie den Aghouri Pass (3400 m) erreichen. Anschließend laufen Sie bergabwärts bis zum Arous Bach, von wo aus Sie ein langer Abstieg bis zum « glücklichen Tal » des Ait Bougammez erwartet. Ü im Berberhaus. (Gehzeit: ca. 6-7h, 500 m?, 1700 m?). (F/M/A)

    10.Tag Azila – Marrakesch

    Sie treffen Ihren Fahrer und fahren auf einer Bergstraße über den Aghbar Pass (2400 m) nach Azilal. Sie fahren in Richtung der Wasserfälle von Ouzoud. Nach einem kleinen Spaziergang geht die Fahrt über Tanant und Tamalalt weiter nach Marrakesch. Ü im Hotel. (Fahrzeit: ca. 6h, 250 km). (F/-/A)

    11.Tag Marrakesch

    Halbtagsbesichtigung der « Perle des Südens ». Sie besuchen, die Saadischen Gräber, den Bahia-Palast sowie die Koutoubia-Moschee (Besichtigung nur von außen möglich). Am Nachmittag bummeln Sie über den berühmten Platz Djemma El Fna mit seinen Gauklern, Schwertschluckern, Wahrsagerinnen und Geschichtenerzählern. In den angrenzenden Souks finden Sie ein großes Angebot an traditionellem Kunsthandwerk. Ü wie am Vortag (F/-/A)

    12.Tag Heimflug

    Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug oder individuelle Verlängerung. (F/-/-)

    * Frühstück – F /  * Mittag – M /   * Abendessen – A

    E-mail : bouzittrek@gmail.com

    Tel : 00212622214517

    Accès

    Marrakech

    Hébergement

    Gasthaus und Zelt

    Photos

    Voir la version imprimable

    Topo vu 692 fois

    Commentaires

    Vous devez vous connecter pour écrire un commentaire

    Inscription à la newsletter

    Suivez-nous

    Suivez-nous

    Facebook ZeOutdoor
    Twitter ZeOutdoor
    Google Plus ZeOutdoor
    Youtube ZeOutdoor
    Pinterest ZeOutdoor

    Les derniers Test

    Testé
    39525Hohen Atlas, M\’goun Gipfel und Glücklich Tal Marokko

    Avis des utilisateurs :

    0/5

    Test de la redac :

    4/5

    Matelas ZOR 20R de Nemo

    Testé
    39519Hohen Atlas, M\’goun Gipfel und Glücklich Tal Marokko

    Avis des utilisateurs :

    0/5

    Test de la redac :

    4.3/5

    Matelas Astro Air Lite 20R de Nemo